Escape Room: "Der Traum der Archivarin"

Der Traum der Archivarin

Mit “Der Traum der Archivarin” präsentiert das Archiv der Zeitgenossen gemeinsam mit dem Zentrum für Angewandte Spieleforschung eine innovative Variante des erfolgreichen Spielformats der „Live Escape Rooms“: In der Traumwelt einer Archivarin helfen die Besucherinnen und Besucher der Träumerin einen Weg durch das gesammelte Archivmaterial zu bahnen.
 
Das Archiv als Wunderkammer, gefüllt mit Materialien verschiedenster Kunstgattungen wie Musikhandschriften, Filme oder architektonische Modelle und Skizzen, ist Ausgangspunkt einer immersiven Erzählung, in der es gilt, verborgenen Spuren zu folgen. Durch spielerisches Rätsellösen sollen Materialien aus dem Archiv der Zeitgenossen richtig zugeordnet und ihre Bedeutung entschlüsselt werden. Durch die facettenreiche Arbeit der Archivarin lernen die BesucherInnen nicht nur das Archivmaterial kennen, sondern beschäftigen sich auch mit unterschiedlichen technischen Medien, die das Schaffen der im Archiv vertretenen Künstler prägen. So arbeiten einige Kunstschaffende auch heute noch mit mechanischer Schreibmaschine und analogen Aufnahmegeräten und verzichten bewusst auf Computer und digitale Technik.

Die Eröffnung des Escape Rooms ist für Dezember 2020 geplant!

Bis 30.12.2020: Lange Nacht der Forschung Digital